Beerdigung Rumantsch

Die Verkündigung des Evangeliums anlässlich einer Bestattung ist ein Dienst an den Angehörigen des Verstorbenen und an der Gemeinde.
Der Bestattungsgottesdienst findet wenn möglich am Wohnort des Verstorbenen statt.

Wegleitung für Hinterbliebene bei einem Todesfall

A Informieren

Download als PDF
1. Arzt
2. Pfarramt 081 864 12 03
3. Einwohnerdienst 081 861 27 10
4. Nächste Verwandte
5. Bestattungsinstitut D. Spiller, Scuol: 081 864 92 60 / privat 081 864 05 66
U. Häfner, Ftan: 081 864 84 64 / Fax 081 864 84 65

B Organisieren

Pfarramt Zeitpunkt der Beerdigung
Zeitpunkt des Gespräches zur Vorbereitung
Aussegnung (Verabschiedung) bei Kremation
Einwohnerdienst Bestattungsart (Erdbestattung, Kremation)
Zeitpunkt der Beerdigung: 081 861 27 10
Für das Bestattungswesen (Friedhof) ist das Bauamt zuständig: 081 861 27 20
ausserhalb der Bürozeiten: 081 861 27 20
Bestattungsinstitut Aufbahrungsort des Leichnames
Evtl. Rückführung des/der Verstorbenen
Bestattungsart (Erdbestattung, Kremation)
Zeitpunkt der Beerdigung
Pfarramt; Gespräch Gestaltung des Gottesdienstes (Lebenslauf, Lieder, Kollekte, Predigtthema ...)
Todesanzeige für die Zeitung(en) Zeitpunkt der Beerdigung, Leid-, Leitspruch, Angehörige, evtl. Geldspende an ...
- Unter der Woche:
Publicitas St. Moritz: 081 837 90 00 stmoritz@publicitas.ch
Südostschweiz Mediacenter: 081 255 58 58
E-Mail: chur@so-publicitas.ch, Anzeigeschluss: Vortag, 16.00 Uhr
- Sonn- und Feiertage:
Südostschweiz und La Quotidiana: Fax 081 255 51 51
E-Mail: todesanzeigen@so-publicitas.ch, Anzeigeschluss: Vortag, 16.00 Uhr
Sargträger In Scuol werden üblicherweise die Nachbarn angefragt
Trauermahl Anzahl der Teilnehmer abschätzen und bestellen

C Üblicher Ablauf einer Abdankungsfeier in der reformierten Kirche von Scuol

13.20 bis 13.25 Glockengeläute
13.25 bis 13.30 Bibeltext/Gebet (Pfarrperson)
13.30 Glockengeläute
Weggang vom Plaz/Trauerhaus/Spital
Gang zum Grab/Beisetzung
Nachher findet in der Kirche der Gottesdienst/Predigt statt

Broschüre

Zu Tod und Sterben und Beerdigung haben wir eine Broschüre in deutscher und romanischer Sprache erarbeitet.
Diese kann im Pfarramt Scuol oder im Chantunet da cudeschs gratis bezogen werden.